Unvollendete Greenpeace-Aktion in London: Doch kein Banner am Wolkenkratzer
SPIEGEL ONLINE

12.07.2013 - Mit einer schwindelerregenden Aktion protestieren Umweltschützerinnen von Greenpeace gegen Ölbohrungen in der Arktis. Sie klettern auf eines der höchsten Häuser Europas, das "Shard"-Gebäude in London, um an der Spitze ein Banner anzubringen. Doch die Aktion bleibt unvollendet.