Griechenland-Krise
Merkel beugt sich den Finanzmärkten

17.06.2011 - Erst gab sie sich gegenüber den eigenen Leuten entschieden, dann ließ sich die Kanzlerin erweichen: Bei einem Spitzentreffen mit Frankreichs Präsident Sarkozy schwächte Angela Merkel ihre harten Bedingungen für die Hellas-Hilfe ab. Innenpolitisch droht damit neuer Ärger.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Sicherheitsnetz für Griechenland: Merkel gibt die eiserne Lady
  • Merkel mahnt Europa zur Eile: "Je schneller, desto besser!"
  • Schuldenkrise: Massive Proteste in Griechenland
  • Steuersünder-Daten: Merkel will die CD kaufen
  • Merkel mahnt Europa zur Eile: "Je schneller, desto besser!"
  • Merkel vor EU-Gipfel: "Niemand wird fallengelassen"
  • Jahresrückblick: Eurokrise
  • Promis pro Europa: Video-Kampagne gegen den Krisen-Kater
  • Selbstzufriedene Kanzlerin: Merkel macht den Kohl
  • "Kein Paukenschlag": Merkel zu Schuldenkrise und neuen EU-Verträgen
  • Bundeskanzlerin Merkel in Athen: "Ein großes Stück des Weges zurückgelegt"
  • "Merkozy" erhöhen Druck auf Griechenland: "Die Zeit drängt"