Griechenlands Schicksalswahl
Linke Parteien drängen auf Verhandlungen

15.06.2012 - Neuwahl in Griechenland: Der Chef des Linksbündnisses Syriza verspricht seinen Anhängern, die Bedingungen der internationalen Finanzhilfen zu kippen. Einen Ausstieg seines Landes aus der Euro-Zone bedeute das aber nicht.

Empfehlungen zum Video
  • Große Koalition: Union und SPD starten Verhandlungen
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Einigung in GroKo-Verhandlungen: "Es ist ein guter Morgen!"
  • Staatsbesuch, Staatsjubiläum, Notlandung: KurzNews des Tages
  • Uno-Resolution: So lief die Uno-Abstimmung zur Waffenruhe in Syrien
  • Atom-Deal: Trump verkündet Ausstieg aus Iran-Abkommen
  • Merkel über GroKo-Einigung: "Es hat durchaus auch Freude gemacht"
  • Missbrauch eines Jungen bei Freiburg: Angeklagter kündigt Geständnis an
  • Nach Rauswurf: US-Außenminister Tillerson nimmt Abschied
  • Integration: Werden Sie Deutscher
  • Migranten vor der US-Grenze: "Ich habe Angst"
  • Jakob Augstein contra Jan Fleischhauer: Die spinnen, die Bayern! Oder?