Britisches Unterhaus
"Händchenhalten mit dem Faschisten Trump"

01.02.2017 - Der geplante Staatsbesuch von Donald Trump versetzt Großbritannien in Aufruhr. Ein Abgeordneter spricht von Faschismus, eine Petition bekommt 1,8 Millionen Unterschriften, sogar die Queen soll irritiert sein.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Konflikt mit Mazedonien: Hunderttausende Griechen gehen wegen Namensstreit auf die Straße
  • Krieg in Syrien: Russischer Kampfjet von Rebellen abgeschossen
  • Großdemo in Moskau: "Die ganze Welt ist gegen Russland"
  • Cottbus: Nach Angriff auf Flüchtlinge - Polizei fahndet öffentlich
  • Calais: Massenschlägerei unter Migranten
  • Bundestag: AfD übernimmt Leitung von drei Ausschüssen
  • State of the Union: "Trump setzt schon den Ton für den Wahlkampf"
  • US-Navy veröffentlicht Video: Russischer Kampfjet bedrängt US-Aufklärer
  • Trumps Rede zur Lage der Nation: Die wichtigsten Aussagen im Video
  • Trumps Rede zur Lage der Nation: Spalten statt versöhnen
  • Ost-Ghuta: Bilder des Krieges
  • Florida: Parlament lehnt schärferes Waffenrecht ab