Guantanamo-Häftling frei
Mittelalterliche Folter im Knast

24.02.2009 - Binyam Mohamed ist der erste Gefangene, der unter der neuen US-Regierung Guantanamo verlassen durfte und nach London ausgeflogen wurde. Der 30-jährige erhob schwere Foltervorwürfe gegen die USA und den britischen Geheimdienst.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Schüsse im Luxus-Versteck: War der Tod Bin Ladens unausweichlich?
  • Ansprache (engl.): Obama gibt Tod des al-Qaida-Chefs bekannt
  • Obama: Kampfansage an die Taliban
  • Chronologie des Todes (1): Die Anschläge von al-Qaida
  • Obama in Afghanistan: "Der Krieg endet, ein neues Kapitel beginnt"
  • Obamas Rede (engl.): "Our mission will change from combat to support!"
  • Obama macht ernst: Mehr US-Truppen nach Afghanistan
  • Osama Bin Laden: Obama gibt Tod des al-Qaida-Chefs bekannt
  • CIA-Folterbericht: Schlafentzug, Waterboarding und Scheinbegräbnisse
  • Charles King Mallory IV im Interview: Darf eine Demokratie töten?
  • Al-Qaidas neuer Feind: Obama als "Hausneger" verhöhnt
  • "Als Schüler mittelmäßig": Die Jugend des Bin Laden