Kalter Krieg nach Hackeraffäre
Putin setzt auf Trump

30.12.2016 - Russland verzichtet vorerst auf eine "Vergeltung" nach den US-Sanktionen. Präsident Putin spielt den Diplomaten - und wartet demonstrativ die Politik des künftigen US-Präsidenten Trump ab.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trump Tower: Albtraum Luxusimmobilie
  • Der Weg zum Gipfeltreffen in Singapur: Vom "Raketenmann" zum "netten" Diktator?
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Atomabkommen mit Iran: Good deal oder bad deal?
  • Vierte Amtszeit: Wladimir Putin als Präsident vereidigt
  • Russland in Zahlen: Die wichtigsten Fakten zur Wahl
  • Besuch beim US-Präsidenten: "Merkel hat einfach keinen Draht zu Trump"
  • Putins Jahresansprache: Atomwaffen für den Frieden
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • US-Hymenstreit: Trump will NFL-Spieler sperren lassen
  • Merkels Sommer-PK: Urlaubsreif? Erschöpft? Amtsmüde?