Abstieg Ost
Armut in Halle-Neustadt

02.04.2017 - Die Stadt Halle an der Saale belegt im Bereich Kinderarmut einen traurigen Spitzenplatz in Sachsen-Anhalt. 34,4 Prozent der Kinder wachsen in Hartz-IV Haushalten auf. SPIEGEL-TV hat sich in Halle-Neustadt, im Volksmund auch Ha-Neu, umgesehen.

Empfehlungen zum Video
  • Grundeinkommen als Armutsbekämpfung: Interview mit Caroline Teti von GiveDirectly
  • Italiens Sklavenmarkt: Die Slums der afrikanischen Erntehelfer
  • „Fußball war ihr Leben"
  • Exklusiv: Das geheime Netzwerk der Schlepperbanden
  • Geschäft mit Risiken und Nebenwirkungen: Arabische Medizintouristen erobern Bonn Bad Godesberg
  • Leben in Russland: "Meine Kinder haben hier keine Zukunft"
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Kinderarmut: Das vergessene Wahlkampfthema
  • #1TagDeutschland - Berlin-Hellersdorf: "Das Armutsproblem ist nicht gelöst"
  • #1TagDeutschland - Wuppertal: "Wahre Armut lässt sich nicht nur an Hartz IV festmachen"
  • Teure Asylpolitik in Bayern: Arbeitsverbot für Flüchtlinge
  • Deutsche IS-Frauen in Gefangenschaft: "Wir wollen unsere Tochter zurückholen"