Hamburg im Sommer 1948
Alltag in Ruinen

31.07.2013 - Hamburg im Sommer 1948 - eine Delegation der Schwedischen Guttempler dreht an der Elbe einen Film, stumm zwar, aber in Farbe. Man wollte die Erfolge der schwedischen Hilfsmaßnahmen nach dem Krieg begutachten. Entstanden ist ein eindrucksvolles und seltenes Zeitdokument einer geschundenen Stadt in Aufbruchstimmung.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • PSG-Highlights im Video: Cavani-Show gegen Nantes
  • Flugshow in Japan: Alles unter Kontrolle
  • Webvideos der Woche: Das ging gerade nochmal gut
  • Band-Mitbegründer: AC/DC-Gitarrist Malcolm Young ist tot
  • China: Erster Roboter besteht Mediziner-Test
  • Uno-Klimakonferenz: "Der Austritt der USA hat keine Folgen"
  • Massenproteste in Simbabwe: Tausende fordern Mugabes Rücktritt
  • Filmtrailer: "Der lange Sommer der Theorie"
  • Ai-Weiwei-Doku "Human Flow": 40 Flüchtlingslager in 23 Ländern
  • Filmtrailer: "Paddington 2"
  • Umfrage zur Jamaika-Sondierung: "Ich hoffe einfach, es gibt keine Neuwahlen"
  • Heynckes lobt Sandro Wagner: "Hat sich sehr gut entwickelt"