Anschläge in Libyen: Ein Hass-Film löst Gewalt aus
SPIEGEL ONLINEV1.1

12.09.2012 - Ein obskurer Amateurfilm, der den Islam diffamiert, hat anti-amerikanische Proteste in Ägypten und Libyen ausgelöst. Dabei sollen vier Diplomaten, unter ihnen der US-Botschafter in Libyen, getötet worden sein. Der Regisseur des Films ist mittlerweile untergetaucht.

Zum Artikel