Hausarrest auf 630 Quadratmeter
Strauss-Kahn zieht in Luxusvilla

27.05.2011 - Dominique Strauss-Kahn hat eine neue Bleibe gefunden. Der wegen sexueller Gewalt angeklagte frühere IWF-Chef verbringt seinen Hausarrest in einer Luxus-Villa im New Yorker Szene-Bezirk Tribeca.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Sex, Macht und Gewalt: Eine unheilige Allianz auf der Anklagebank
  • Frei mit Fußfessel: Strauss-Kahn droht langer Prozess
  • Mutmaßliche Vergewaltigung: Strauss-Kahn beteuert Unschuld
  • Der tiefe Sturz: Neue Vorwürfe gegen Strauss-Kahn
  • Sex-Attacke: Dominique Strauss-Kahn in U-Haft
  • Motivations-Titan: Oliver Kahn redet Deutschland stark
  • kicker.tv: Kahn motiviert Strafgefangene
  • kicker.tv: Kahn: "Müller nicht optimal!"
  • kicker.tv: Kahn spricht Klartext - Bayerns Triple und die T-Frage
  • Bürgerliche Kochkunst: Das große Fressen ist vorbei
  • Nur Bedürftige mit deutschem Pass? "Tafel"-Gründerin distanziert sich
  • SPD-Mitgliedervotum: "So sollte es nicht sein"