Heidenau
Wie die Polizei rechten Randalierern zusah

16.08.2016 - Das sächsische Heidenau im August 2015: Nächtelang randalieren Rechtsradikale vor einer Notunterkunft für Asylbewerber. Warum bekam die Polizei die Situation nicht in den Griff? Spurensuche eine Jahr danach.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nach Amokfahrt in Münster: Polizei identifiziert Todesopfer
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Mord an slowakischem Journalisten: Zweiter Fall in EU binnen kurzer Zeit
  • Alexej Nawalny: Putin-Kritiker bei Demonstration festgenommen
  • Russischer Oppositionspolitiker: Polizei dringt in Büroräume von Nawalny ein
  • Zugunglück in Italien: Polizei veröffentlicht Video von Überwachungskamera
  • Cottbus: Nach Angriff auf Flüchtlinge - Polizei fahndet öffentlich
  • Umweltschutz: Trauminsel wird zu No-go-Area
  • Schulmassaker in Parkland: Nachbarin des Todesschützen spricht erstmals öffentlich über Nikolas Cruz
  • Nordkoreakonflikt: Trump sagt Treffen mit Kim Jong Un ab
  • Bamf-Skandal: "Straftäter wurden durchgewinkt"
  • Treffen mit Ministerpräsident Li: Merkel fordert besseren Marktzugang von China