Berliner Rockerkrieg
Schüsse in der Nacht

11.06.2012 - Als wir in der vergangenen Woche über die Hells Angels berichteten, wollten uns die Rocker allen Ernstes weismachen, dass sie eigentlich ganz harmlos sind. Wie harmlos - das wissen wir spätestens seit der Nacht auf Sonntag, als in Berlin der Höllenengel André Sommer niedergeschossen wurde. Die Tat zeigt, wie blutig die Kämpfe im Rocker-Milieu tatsächlich sind und dass es sich bei den Hells Angels um mehr handelt als um einen Club von Motorradfreunden. (10.06.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Polizeivideo: Rund 20 Schüsse auf unbewaffneten Afroamerikaner
  • Nach Schüssen auf Afrikaner: Berlusconi nennt Migranten "soziale Bombe"
  • Bodycam-Video: US-Polizist nach tödlichen Schüssen entlassen
  • Schulschießerei in Florida: "Er war vorbereitet"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Feuer in Berliner DITIB-Moschee: Polizei geht von Brandanschlag aus
  • Schießerei in Florida: Überwachungskamera filmt Einbruch bei Drogendealern
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Doku über das Glück zu Zweit: "Die Nacht der Nächte"
  • Calais: Massenschlägerei unter Migranten
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge