Himalaya
Touristen aus Hochgebirge ausgeflogen

07.11.2011 - Mehr als 2500 Touristen mussten in Lukla, im Hochgebirge Nepals, ausharren. Nebel und schlechtes Wetter ließen kein Flugzeug starten oder landen. Mittlerweile hat sich das Wetter gebessert. Die nepalesischen Behörden konnten mit der Evakuierung der gestrandeten Bergsteiger beginnen.

Empfehlungen zum Video
  • Hurrikan "Odile" wütet in Mexiko: Touristen werden ausgeflogen
  • Panda auf Reisen: Bao Bao landet in China
  • Ansturm auf den Mont Blanc: Der tägliche Leichtsinn in den Alpen
  • Festsitzendes Forschungsschiff: Hubschrauber bringt alle Passagiere in Sicherheit
  • 40 Jahre "Wunder der Anden": Die Kannibalen von Flug 571
  • Guantanamo-Häftling frei: Mittelalterliche Folter im Knast
  • Geiseln werden ausgeflogen: Südkoreaner berichten über Entführung
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • "Pearl": Weißes Krokodil fasziniert Australier
  • Albtraum auf Langstreckenflug: Kleinkind schreit acht Stunden lang
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • 24h@ Rio de Janeiro: Wie WM und Olympia eine Stadt verändern