Himalaya
Touristen aus Hochgebirge ausgeflogen

07.11.2011 - Mehr als 2500 Touristen mussten in Lukla, im Hochgebirge Nepals, ausharren. Nebel und schlechtes Wetter ließen kein Flugzeug starten oder landen. Mittlerweile hat sich das Wetter gebessert. Die nepalesischen Behörden konnten mit der Evakuierung der gestrandeten Bergsteiger beginnen.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Überlebende des Schneesturms am Himalaya: "Hinabsteigen oder ausharren?"
  • "Yeti"-Fußabdruck: Aufregung in Nepal
  • Lawinenunglück im Himalaja-Gebirge: Deutscher Bergsteiger unter den Opfern
  • Virtueller Höhenrausch: Mount Everest in 3D
  • Vor 55 Jahren: Erstbesteigung des Mount Everest
  • Extrembergsteiger Benedikt Böhm: "Der Tod ist Teil dieses Sports"
  • Lawinen-Drama: Deutsche Bergsteiger zeigen Video vom Unglücksort
  • Vor 20 Jahren: Bergsteigertragödie im Himalaya
  • Höchstleistung: Fünf 4000er an einem Tag
  • Himalaya-Region: Erneut heftiges Erdbeben in Nepal und Indien
  • Bergrettungsvideo veröffentlicht: Mit leichtem Schuhwerk am Watzmann
  • Deutsche Helfer in Nepal: THW-Mitarbeiterin schildert Lage vor Ort