Skurriler Wettkampf in Berlin
Hornbrillenweitwurf und hüpfende Hipster

23.07.2012, 09:08 Uhr - Wer ist der ultimative Hipster? In Berlin fand am Samstag die Hipster-Olympiade 2012 statt. In den Disziplinen Jutebeutel-Sackhüpfen, Hornbrillen-Weitwurf und Skinny-Jeans-Tauziehen haben sich 12 Hipster-Teams gemessen, um ihren König zu krönen.

Mehr zu:

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Der Spahn-Check: Was geht in Berlin mit Hipstern und ohne Englisch?
  • Wahlwerbespots von 1980 bis 2017: CDU, SPD und Grüne im Zeitenwandel
  • Chemnitz wehrt sich gegen Neonazis: Widerstand im Stadtteil Sonnenberg
  • Identitäre Bewegung in Dresden: "Geh dahin, wo du herkommst!"
  • Sumpfkrebs-Invasion: Taugt der "Berlin Lobster" zum Hipster-Snack?
  • Sumpfkrebs-Invasion: Taugt der "Berlin Lobster" zum Hipster-Snack?
  • Webvideos der Woche: Was sind denn das für Lichter?
  • 13 Kinder in acht Zimmern: Alltag in der Großfamilie Rübenack
  • Nachhaltige Kantinenkonzepte: Mittagspause im Gourmetrestaurant
  • Trailer für ARTE Re: Big-Wave-Surfen in Portugal
  • Wolkenformation: Ein Mädchen am Horizont
  • Unglück in Kirgisien: Deutscher Tourist filmt Hubschrauberabsturz an Bord