36 Grad von oben, 230 Grad von unten
Der heißeste Job der Stadt

02.08.2018 - Bundesweit stellt die Hitzewelle für viele Menschen eine große Belastung dar. Diese Arbeiter in Berlin müssen bei ihrem Job besonders hohe Temperaturen aushalten.

Mehr zu:
Empfehlungen zum Video
  • Dürre legt Ruinen frei: Atlantis am Edersee
  • Strom aus der Straße: Schweden nimmt E-Strecke in Testbetrieb
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Missbrauchsstudie der katholischen Kirche: Ein unvollständiger Bericht
  • WM-Wanderarbeiter in Katar: "Eine Art Zwangsarbeit"
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Waldbrände in Portugal: Ehepaar will nicht evakuiert werden
  • Nachhaltiges Wirtschaften statt Soforthilfe: Wie ein Biobauer der Dürre trotzt
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Optischer Effekt: 3D-Illusionen - und wie sie zerfallen
  • Panoramavideo aus Kalifornien: Was vom Feuer übrig blieb