Hochwasserkatastrophe in Halle
Dämme durchgeweicht, höchster Pegelstand seit 400 Jahren

05.06.2013 - In Halle an der Saale stieg der Wasserstand am Mittwoch knapp über acht Meter, normal ist ein Pegel von etwa zwei Metern. Die Stadt in Sachsen-Anhalt kämpft jetzt mit einem Hochwasser wie zuletzt vor 400 Jahren.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Hitze und Trockenheit: Schifffahrt auf der Elbe eingestellt
  • Wunderkind Laurent Simons: Mit 8 Jahren an die Uni
  • Treffen der Außenminister in Paris: Maas und Le Drian erklären Solidarität mit Großbritannien
  • Zugspitze: Neue Seilbahn stellt Weltrekord auf
  • Jubiläums-Gala: Ancelottis höchster Bayern-Sieg
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Kita-Krise: Mit dem Buggy auf die Straße
  • Rock'n'Roll: Rolling Stones in London
  • Vor 550 Jahren geopfert: Massengrab mit Kindern und Lamas
  • Müll im Meer: Tauchlehrer befreit Hai von Plastiknetz
  • Wassermangel: Das Atlantis vom Edersee
  • Dramatisches Handyvideo: Vater und Sohn flüchten vor Waldbrand in Montana