Flutkatastrophe in Sachsen-Anhalt
Nachbarn, Panzer und singende Helfer

15.06.2013 - Das Wasser steht bereits kniehoch in ihren Vorgärten. In dem 200-Seelen-Dorf Schönfeld in Sachsen-Anhalt kämpfen rund 50 Verbliebene gegen die Flut- und sind weitgehend auf sich alleingestellt. Eine Reportage aus dem Katastrophengebiet von Thies Schnack und Leonie Voss.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Vor 20 Jahren: Hochwasser in Holland
  • Gefahr durch Sandsäcke: Deiche unter Druck
  • Deggendorf: Retten, was noch zu retten ist
  • Überschwemmungen: Land unter in Budapest
  • Überflutetes Lauenburg: Lagebild mit Drohne
  • Fischbeck räumt auf: Sperrmüllberge hinterm Deich
  • Hochwasser in Sachsen-Anhalt: Versenkte Schiffe sollen Deich versperren
  • Hochwasser: Bangen in Magdeburg, Hoffen im Norden
  • Todesfalle Auto: Wenn Straßen zu reißenden Flüssen werden
  • Hochwasser: Sechs Tote bei Überschwemmungen in China
  • Notstand: Jahrhunderthochwasser in Neuengland
  • Vor 20 Jahren: Campingplatz-Tragödie in den Pyrenäen