Flutkatastrophe in Sachsen-Anhalt
Nachbarn, Panzer und singende Helfer

15.06.2013 - Das Wasser steht bereits kniehoch in ihren Vorgärten. In dem 200-Seelen-Dorf Schönfeld in Sachsen-Anhalt kämpfen rund 50 Verbliebene gegen die Flut- und sind weitgehend auf sich alleingestellt. Eine Reportage aus dem Katastrophengebiet von Thies Schnack und Leonie Voss.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Immer wieder entwischt: Helfer scheitern mehrfach an Waschbärrettung
  • Attentäter von Florida: Mit "Uber" zur Bluttat, danach zu Mc Donald´s
  • Australien: Mehr als 150 Wale gestrandet
  • Notfallmedizin in Haiti: Freiwillige Sanitäter beim Karneval
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Hochwasser in Paris: Die Lage bleibt angespannt
  • Schönheitswettbewerb: Botox führt zu Kamel-Ausschluss
  • Abgetaucht: Mönch meditiert am Meeresboden
  • Gute Tat des Tages: Die alte Dame und die Biker
  • Mord im U-Boot: Peter Madsen zu lebenslanger Haft verurteilt
  • Erster in den Tropen geborener Eisbär: Inuka mit 27 Jahren gestorben
  • Überwachungskamera: Kunde überwältigt bewaffneten Räuber