Emotionaler Ausnahmezustand
Hoffenheim bangt um Boris Vukcevic

04.10.2012 - Die TSG 1899 Hoffenheim wirkt wie traumatisiert. Der schreckliche Unfall des Mitspielers Boris Vukcevic hat alle im Verein tief getroffen. Die sportlich Verantwortlichen sind sehr bemüht, den Spielern mit Gesprächen zu helfen, gleichzeitig aber auch im Trainingsalltag in die Normalität zurückzufinden.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Hoffenheim atmet auf: Boris Vukcevic aus Koma erwacht
  • Babbel entlassen: "Den Bock nicht umgestoßen"
  • Tragischer Unfall: Die Bundesliga bangt um das Leben von Boris Vukcevic
  • Kurz vor dem Abstieg: Hoffenheims Suche nach dem Selbst
  • Noch ein Spiel: Babbel und die letzte Chance gegen Werder
  • Trotz Jobgarantie: Für Babbel wird es ungemütlich
  • Hoffenheim hoffnungslos: Babbel gibt seinen Managerposten ab
  • Hoffenheims Debakel: Kapitulation vor einem Viertligisten
  • Hoffenheim-Mäzen Hopp: Jetzt fordert er Ergebnisse
  • Tag 1 nach Babbel: Hoffenheim um Alltag bemüht
  • Marco Kurz: "Die Mannschaft hat sich nicht aufgegeben"
  • Pro Babbel: "Es wird nicht gegen den Trainer gespielt"