Hooligan-Datei
Rechtswidrige Daten?

15.01.2009 - Seit 1994 gibt es beim Bundeskriminalamt die sogenannte Hooligan-Datei. Mit ihr sollen potentielle Gewalttäter bereits im Vorfeld identifiziert werden können. Jetzt klagte ein Mann aus Hannover erfolgreich dagegen.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Zweite Anhörung im US-Kongress: Facebook kamen auch Zuckerbergs Daten abhanden
  • Datenskandal bei Facebook: Mehr als 50 Millionen Profile betroffen
  • Daten für 2017: Rauschgiftkriminalität in Deutschland gestiegen
  • Cambridge-Analytica-Skandal: Zahl der Geschädigten deutlich höher als bislang bekannt
  • Videoanalyse zu Facebook-Datenskandal: "Zuckerberg scheint es nicht ganz so ernst zu sein"
  • Zuckerberg zu Datenskandal: "Das war ein großer Vertrauensbruch"
  • Nasa: Flugzeugcrashs für die Raumfahrt
  • Whistleblower bei CNN: "Schon 2014 die Wahlslogans von Trump getestet"
  • Zverev outet sich als Fan des britischen Akzents: "Ich liebe es"
  • Besuch im deutschen WM-Quartier: "Wie im Landschulheim"
  • Senegal feiert Sieg gegen Polen: Der letzte Mohikaner
  • Britischer Golf-Trainer: Trickshots für Millionen