Breitenreiter unter Beschuss
Wutrede von Horst Heldt

26.01.2016 - Direkt mit Rückrundenbeginn ist auf Schalke wieder Unruhe. Nach Medienberichten ist das Verhältnis von Trainer André Breitenreiter zur Mannschaft zerrüttet, ihm soll mangelnde Qualifikation vorgeworfen werden. Sportchef Horst Heldt bezieht Stellung zu den Gerüchten.

Empfehlungen zum Video
  • Seehofers Satz: Debatte um Islam-Aussage des neuen Innenministers
  • Horst Seehofer: "Null Toleranz"
  • Lacher bei GroKo-Pressekonferenz: Heimatmuseum und Bier für Putin
  • Pressekonferenz der GroKo-Partner: "Eine Große Koalition für die kleinen Leute"
  • Ansichten zum Heimatministerium: Passt scho?
  • Äußerungen zum Islam: Merkel widerspricht Seehofer
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Frauenbild in Russland: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"