Sprengung geglückt, Hotel platt
New Orleans verliert Wahrzeichen

27.07.2012 - In New Orleans standen nach dem verheerenden Hurrikan Katrina im August 2005 weite Teile der Stadt unter Wasser. Viele Gebäude wurden komplett zerstört oder stark beschädigt, so auch das berühmte Grand Palace Hotel. Nun wurde das Haus durch gezielte Sprengungen zum Einsturz gebracht.

Empfehlungen zum Video
  • Überwachungsvideo: Fahrraddieb macht sich viel Mühe
  • Beim Start: Frachtflugzeug verliert Goldbarren
  • Dramatisches Video: Flugzeug verliert Teile des Triebwerks
  • Ausweisung russischer Diplomaten: "Wenn man die Leute ausweist, verliert man die Spur"
  • Russland vor der Wahl: "Kochen, putzen, hübsch aussehen"
  • Andrea Nahles: "Das einzige Machtzentrum der SPD"
  • Analyse der Wintertransfers: "Die Bundesliga verliert an Bedeutung"
  • Verfolgungsjagd am Times Square: Mercedesfahrer rammt US-Cop
  • Filmstarts im Video: Die Geschichte der Molly Bloom
  • Erfolg gegen New England: Philadelphia gewinnt erstmals den Super Bowl
  • Toronto: Auto rast offenbar in Menschenmenge
  • Kate und William: Royal Baby Nummer drei ist da