Immunität gekippt
Berlusconi droht Strafverfolgung

07.10.2009 - Schwere Schlappe für Silvio Berlusconi: Das italienische Verfassungsgericht hat ein umstrittenes Immunitätsgesetz gekippt. Der Erlass schützte den Regierungschef bislang vor Strafverfolgung. Jetzt drohen ihm gleich mehrere Verfahren. Ministerpräsident will der 73-Jährige aber trotzdem bleiben.

Zum Artikel

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Berlusconis Rubygate: Sexprozess vertagt
  • Gerichtsurteil: Zwei Jahre Ämterverbot für Berlusconi
  • Italiens Skandal-Politiker: Berlusconi in letzter Instanz verurteilt
  • Schon wieder Silvio! Dritte Amtszeit für Berlusconi in Sicht
  • Berlusconi und sein Gipfel: Bella Italia, aber subito!
  • Gipfel der Peinlichkeit: Berlusconi und sein "Scheißland"
  • Berlusconi Rockstar 2009: "R'n'B-Lifestyle" wird gewürdigt
  • Wütende Proteste in Italien: "Schluss mit dem Sex-Premier"
  • Urteil im Steuerbetrugs-Prozess: Vier Jahre Haft für Berlusconi
  • Tumulte im Gerichtssaal: Lebenslänglich im Ehrenmord-Prozess
  • Mordanklage: Umstrittener Film zum Fall Amanda Knox
  • Erstes Siemens-Urteil: "Organisierte Unverantwortlichkeit"