Mit dem Kanu im Gift
Mexikos verseuchte Flüsse

23.03.2012 - Ein Großteil der Gewässer in Mexiko ist durch Industrieabfälle vergiftet. Besonders deutlich ist die Wasserverschmutzung am Santiago Fluss in Bundesstaat Jalisco zu sehen - riesige Schaumkronen treiben auf dem Gewässer.

Empfehlungen zum Video
  • 10.000 Zombies: Untote auf Mexikos Straßen
  • Tod im Kugelhagel: Mexikos oberster Drogenfahnder ermordet
  • US-Vorwahlen: Mexikos Präsident vergleicht Trump mit Hitler
  • Gut in Szene gesetzt: Putin löscht Waldbrände
  • Milchpulver-Skandal: Drei Babys tot, Tausende erkrankt
  • Fukushima: AKW-Betreiber will verstrahltes Kühlwasser ins Meer leiten
  • Ausnahmezustand in Texas: "Einfach verbarrikadieren!"
  • Flutkatatrophe in Indien: Noch mehr Regen angekündigt
  • Heftiger Sandsturm: Atemnot in Peking
  • Start-up-Idee: Lieber Algen essen als Plastik wegwerfen
  • Abgesackte A 20: Ein Loch in der Autobahn
  • Mutmaßlicher Serientäter: Todesstrafe für Mord an Siebenjähriger