Vor 20 Jahren: Brandanschlag Mölln
SPIEGEL TVV1.1

03.12.2012 - Die Mordnacht von Mölln ist bis heute im kollektiven Gedächtnis der Republik verankert. Bei dem Brandanschlag in der Nacht auf den 23. November 1992 wurden eine türkische Frau und zwei Mädchen getötet. Das Verbrechen mit rechtsextremem Hintergrund erregte international Aufsehen. In den Wochen nach dem Vorfall fanden überall in Deutschland spontane Großdemonstrationen gegen Fremdenfeindlichkeit statt. Auch Prominente wie Günter Grass gingen auf die Straße.

Zum Artikel