Integration in Deutschland - Teil 3
Mönchengladbach und der Muezzin

13.09.2010 - Anfang der Woche ruft der Muezzin in die Fußgängerzone des Mönchengladbacher Stadtteils Eicken zum Gebet. Rund dreißig Mitglieder des Vereins "Einladung zum Paradies" sind gekommen, um sich im Namen Allahs zu treffen. Das fremde Glaubensbekenntnis in aller Öffentlichkeit löst bei der Möchengladbacher Bevölkerung eine Mischung aus Verwunderung und Wut aus. (12.09.2010)

Empfehlungen zum Video
  • Das Allerletzte des 29. Spieltags: Kein Grund zum Jubeln
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Sprecherin der US-Waffenlobby: Wer ist diese Frau?
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV