Mutmaßliche Boston-Attentäter
Die Internet-Spuren der Brüder Zarnajew

19.04.2013 - Die beiden mutmaßlichen Bombenleger von Boston, Dschochar und Tamerlan Zarnajew, stammen offenbar aus Tschetschenien, sind aber vor über zehn Jahren legal in die USA eingewandert. Im Netz haben beide Spuren hinterlassen, die auf eine islamistische Radikalisierung hindeuten.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Neonazi-Konzerthochburg Thürigen: Themar - der Rechtsrock spaltet die Stadt
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Abgesackte A 20: Ein Loch in der Autobahn
  • In Hamburg verschwundener Schotte: Er ist irgendwo da draußen
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Flüchtlingstreck aus Mittelamerika: Trumps Kampf gegen die "Karawane"
  • Säure-Angriff auf Manager: Täter weiter auf der Flucht
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Re: Gewalt gegen Kinder: Wenn Eltern zu Tätern werden
  • "Golden State Killer": Mutmaßlicher Serienmörder nach Jahrzehnten gefasst