Internet-Tauschbörsen
Kein Einlass mit dem Viagogo-Ticket

08.08.2011 - Die Online-Plattform Viagogo sieht aus wie eine Vorverkaufsstelle für Musikkonzerte und Fußballspiele im Internet. Ist sie aber nicht. Die englische Firma ist nur der virtuelle Treffpunkt, an dem Kartenverkäufer und Käufer einen Deal abschließen. Und hinterher ist der Käufer oft der Dumme: Denn auf Viagogo erstandenen Tickets sind offenbar oftmals nicht nur überteuert, sondern auch noch ungültig. (07.08.2011)

SPIEGEL TV Magazin
Empfehlungen zum Video
  • Unkontrollierbar: Thessas Facebook-Party
  • Mieter machen mobil: Demo gegen Leerstand
  • Internet-Lotterie: Abgezockt bei der Traumhaus-Verlosung
  • Minderjährige unbegleitete Flüchtlinge: Ohne Eltern in einem fremden Land
  • Cyber-Grooming: Mit ein paar Klicks ins Kinderzimmer
  • HSH Nordbank: Ja zu Dr. No!
  • Promis in Schuldenfalle: Hilfe, holt mich hier raus!
  • Wundertier Axolotl: Mit einem Lurch gegen Querschnittslähmung
  • Internet-Versteigerungen: Abgekartete Auktionen bei Topdeals
  • Cybermobbing: "iShareGossip": Verleumders Liebling
  • Internetkriminalität: Die Hinterleute von kino.to
  • Islamismus (2): Die deutschen Internet-Dschihadisten