Schaaf nach Werder-Pleite
"Keine Panik schieben"

28.01.2013 - Zwei Gelb-Rote Karten, zwei streitbare Gegentore und eine 3:2-Niederlage gegen den HSV. Werder Bremens Trainer Thomas Schaaf versucht nach der Pleite im Nordderby, positiv in die Zukunft zu schauen. Aber Werder befindet sich derzeit im Niemandsland der Tabelle.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Wundertüte Werder: Nervenstark nach Neuanfang
  • Das Aus ist kein Tabu mehr: Werder denkt über Thomas Schaaf nach
  • Schaafs Bitte: "Nie vergessen, was Allofs geleistet hat"
  • Werders neuer Stürmer: "Ich bin kein Usain Bolt"
  • Überlebenskampf in Bremen: De Bruyne spricht von "Krieg" gegen Hoffenheim
  • Pechvogel Arnautovic: Die Kollegen haben ihm verziehen
  • Werder-Zoff nach Grätsche: Elia leicht verletzt und de Bruyne tobt
  • Thomas Schaaf: "Das ist ja keine neue Situation"
  • Endspiel für Schaaf: Die Ära des Werder-Trainers könnte in Leverkusen enden
  • Ende einer Ära: Klaus Allofs verlässt Werder Bremen
  • kicker.tv: Pannenserie bei Werder Bremen
  • kicker.tv: Schreck für Schaaf vor dem Millionen-Spiel