Immobilien, Gitarren und Oldtimer
Investments in Zeiten der Krise

17.12.2012 - Auch in Krisenzeiten gibt es Menschen, die nicht mehr wissen, was sie mit ihrem Geld machen sollen. Die Bank hat für viele als Anlage-Ort ausgedient. Clevere Sparer haben aber bereits Alternativen ausgemacht. Sie investieren in Immobilien, wertvolle Gitarren, alte Autos oder kostbaren Wein - Anlageformen, bei denen Wertsteigerungen von 400 Prozent möglich sind. (16.12.2012)

Empfehlungen zum Video
  • "The Disaster Artist": Der schlechteste Film aller Zeiten
  • HSV: Walk of Fame in unrühmlichen Zeiten
  • Mit 17 hat man noch Träume: Schlagermove in Zeiten der Krise
  • Betriebsausflug: Matussek im Silicon Valley
  • Schwer gezeichnet: Wie Dortmunds Krise Jürgen Klopp verändert hat
  • kicker.tv: VfB Stuttgart stellt sich der Krise
  • Türkei, nein Danke? Ein Urlaubsland in der Krise
  • The Special one: Wie der eigenwillige Mourinho mit der Krise umgeht
  • Krise in Kiew: Regierung und Opposition unterzeichnen Kompromiss
  • Vor 20 Jahren: Der erste Snowboard-Marathon
  • Mutmaßlicher Schleuser vor Gericht: Asyl mit der Christen-Masche
  • Kostenlose Massenuntersuchung in den USA: Zum Zahnarzt in die Turnhalle