Irland-Spezial
Kriegerische Wandbilder

06.09.2010 - Sie sind bunt, aggressiv und ein fester Bestandteil des Nordirlandkonflikts: Belfast ist geprägt von loyalistischen und republikanischen Wandmalereien. Was während des Bürgerkrieges als Kampfansage gemalt wurde, ist heute eine der beliebtesten Touristenattraktionen. Längst haben sich die Maler von den alten Motiven verabschiedet und gehen aufeinander zu.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Virtual-Reality-Sightseeing: Paris aus der Vogelperspektive entdecken
  • Luxuszüge der Kim-Dynastie: Rail Force One
  • 14.484 Kilometer in der Luft: Erster Nonstop-Linienflug zwischen Australien und Europa gelandet
  • Zugspitze: Im Inneren der neuen Rekord-Seilbahn
  • Albtraum auf Langstreckenflug: Kleinkind schreit acht Stunden lang
  • Südkorea abseits von Olympia: Was es mit dem "Penis-Park" auf sich hat
  • Chinesisches Neujahr: Fragwürdiger Pinguin-Auftritt
  • Den Stau weggondeln: Bolivien hat die längste Seilbahn der Welt
  • Gefangen in der "Hölloch"-Höhle: Ausharren in 300 Meter Tiefe
  • Doku über das Glück zu Zweit: "Die Nacht der Nächte"
  • Unglück in Georgien: Skilift außer Kontrolle
  • Herrenloses Gepäckstück: Rollkoffer mit Rückenwind