Irland-Spezial
Kriegerische Wandbilder

06.09.2010 - Sie sind bunt, aggressiv und ein fester Bestandteil des Nordirlandkonflikts: Belfast ist geprägt von loyalistischen und republikanischen Wandmalereien. Was während des Bürgerkrieges als Kampfansage gemalt wurde, ist heute eine der beliebtesten Touristenattraktionen. Längst haben sich die Maler von den alten Motiven verabschiedet und gehen aufeinander zu.

Zum Artikel

Jörg Pfeiffer
Empfehlungen zum Video
  • Festakt in Rom: Spanische Treppe in neuem Glanz
  • San José: Flugausfälle wegen Vulkanausbruch
  • Verregneter Wiesn-Auftakt: Halb so viele Oktoberfest-Besucher wie 2015
  • Hilfsprojekt in Afrika: Bayern-Öfen für Tansania
  • Highspeed-Luxusyacht "SS18": Schnellboot auf Stelzen
  • Video von höchster Glasbodenbrücke der Welt: Das lässt tief blicken
  • 24-Stunden-Betrieb der U-Bahn: Londoner feiern die Night Tube
  • Erstes Bierfestival in Nordkorea: So trinkt man in Pjöngjang
  • Echt oder Show? Sternschnuppen über den Kanaren
  • Rosenbauer aus Nordstrand: "Wenn einen die Leidenschaft packt"
  • Oliver Firla von Feinheimisch: In seine Töpfe kommen vor allem Lebensmittel aus Schleswig-Holstein
  • Drohnen-Lustreise: Traumschlösser und Trutzburgen von oben