IS
Terror im Namen Allahs (Teil 2)

22.09.2014 - Über vierhundert Deutsche kämpfen derzeit für den "Islamischen Staat". Selbst Minderjährige folgen dem Ruf in den Heiligen Krieg. Der erst 15-jährige Maurice tritt erstmals vor einer Kamera auf. Er prahlt damit, dass er Großes vorhabe. Und auch der 22-jährige Rachid, ein Deutsch-Marokkaner, redet ganz offen darüber, wie er gegen die Ungläubigen kämpfen will. Auch er ist bereit zu töten. (21.09.2014)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Israel: Antiterrorakademie für Touristen
  • Konflikt mit Mazedonien: Hunderttausende Griechen gehen wegen Namensstreit auf die Straße
  • München: Anti-Terror-Übung am Münchner Hauptbahnhof
  • Merkel zu Anschlag in Barcelona: "Der Terror wird uns nie besiegen"
  • Terror in Afghanistan: Viele Tote bei Anschlag auf Moschee
  • Terror in Afghanistan: Viele Tote bei Bombenanschlag in Kabul
  • Manchester nach dem Terror: "Es lag irgendwie auf der Hand zu feiern"
  • Videoanalyse zu Zuckerberg-Auftritt: "Typische Facebook-Taktik"
  • Ferngesteuerte Waffensysteme: Russische Armee testet Kampfroboter
  • Videoeinschätzung aus Davos: "Merkel und Macron haben sich in Stellung gebracht"
  • Die Unbeugsamen: Deutschlands starke Frauen
  • Vor 20 Jahren: Der Ku-Klux-Klan