Entführte Türken im Nordirak
Türkei fordert Freilassung aller Geiseln

12.06.2014 - Islamisten im Nordirak haben etwa 80 Türken entführt, darunter einen Konsul. Die Regierung Erdogan fordert die Terroristen zur Freilassung der Geiseln auf, noch setzt sie auf Diplomatie. Doch das Militär ist in Alarmbereitschaft.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Strafzölle gegen die Türkei: Erdogan droht USA mit Ende der Partnerschaft
  • Neue Vorwürfe von Erdogan: "Das ist sehr schade!"
  • Türkei-Korrespondent: Deniz Yücel ist frei
  • Wirtschaftskrise in der Türkei: "Der Hauptverantwortliche ist Erdogan"
  • EU-Türkei-Gipfel: "Keinerlei konkrete Kompromisse erreicht"
  • Kalifornien: Geiselnahme endet tödlich
  • Nach Freilassung von Deniz Yücel: "Es bleibt ein bitterer Beigeschmack"
  • Massenkundgebung in Katalonien: 315.000 fordern die Freiheit von neun Separatisten
  • "Krisenstaat Türkei": Hasnain Kazim über seine Arbeit in der Türkei
  • Rede des US-Präsidenten vor der Uno: "Schwach, was Trump hier aufgeführt hat"
  • Kauder abgewählt - Brinkhaus neuer Fraktionschef: CDU/CSU im Bundestag
  • Videoanalyse zu Ralph Brinkhaus: "Ein brutaler Schlag"