Entführte Türken im Nordirak
Türkei fordert Freilassung aller Geiseln

12.06.2014 - Islamisten im Nordirak haben etwa 80 Türken entführt, darunter einen Konsul. Die Regierung Erdogan fordert die Terroristen zur Freilassung der Geiseln auf, noch setzt sie auf Diplomatie. Doch das Militär ist in Alarmbereitschaft.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Türkei-Korrespondent: Deniz Yücel ist frei
  • EU-Türkei-Gipfel: "Keinerlei konkrete Kompromisse erreicht"
  • Kalifornien: Geiselnahme endet tödlich
  • Nach Freilassung von Deniz Yücel: "Es bleibt ein bitterer Beigeschmack"
  • Massenkundgebung in Katalonien: 315.000 fordern die Freiheit von neun Separatisten
  • Südfrankreich: Tote bei Geiselnahme in Supermarkt
  • Syrienkrieg: Erdogan droht USA mit "osmanischer Ohrfeige"
  • US-Gefangene in Nordkorea: "Am schlimmsten war die psychische Folter"
  • Deniz Yücel: Erster öffentlicher Auftritt nach Freilassung
  • Erdogan gewinnt Präsidentschaftswahl: Wahlen in der Türkei
  • Demonstration für Kohleausstieg: "Die Bundesregierung hat sich blamiert"
  • "Lifeline" wartet auf Hafeneinfahrt: SEENOTRETTUNG im Mittelmeer