Antisemitismus in Europa
"Juden sollen nach Israel kommen"

23.05.2018 - Über 70 Jahre nach dem Holocaust sehen sich Juden in Europa wieder mit Antisemitismus konfrontiert. Für viele Israelis ist klar: Fernab ihrer Heimat würden sie sich nicht als religiöse Juden zu erkennen geben.

Empfehlungen zum Video
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort
  • Israel: Antiterrorakademie für Touristen
  • Mutmaßliches AKW in Syrien: Israel bekennt sich zu Angriff
  • Tote bei Protesten in Gaza: Israel setzt Tränengas-Drohnen ein
  • Feiern in Israel: 70 Jahre Staatsgründung
  • Verlegung der US-Botschaft nach Jerusalem: Dutzende Tote bei Palästinenser-Protesten
  • Israels Flüchtlingspolitik: Netanyahu setzt Übereinkunft mit UNHCR zu afrikanischen Einwanderern aus
  • Massenproteste am Gaza-Streifen: Schüsse, Reifen, Tränengas
  • Bierbrauerin in Palästina: "Es geht um mehr als nur Bier"
  • Rechte Terrorgruppe "Revolution Chemnitz": Polizei verhaftet mehrere Verdächtige
  • Mitten in Berlin: Überfall auf Geldtransporter
  • US-Regierung zum Fall Khashoggi: "Es wird Konsequenzen geben"