Israels Siedler im Westjordanland: "Gott hat uns das Land gegeben"
SPIEGEL ONLINE

13.12.2010 - Das zähe Ringen um einen Frieden in Nahost hängt von der Situation in den Palästinensergebieten ab. Die israelischen Siedler hier sehen sich als Werkzeug Gottes. Radikal und streng gläubig wollen sie die Araber am liebsten vertreiben.