Italiens Sklavenmarkt
Die Slums der afrikanischen Erntehelfer

30.10.2017 - Nach ihrer Flucht aus Afrika sind viele Menschen in Italien gestrandet und arbeiten dort für einen Hungerlohn als Erntehelfer. Als sich SPIEGEL-TV-Reporter David Walden aufmachte, um sie zu suchen, ahnte er nicht, dass es eine Reise zurück in die Zeiten der Sklaverei werden würde. Mit ausbeuterischen Farmern und Arbeiter-Ghettos, die an Menschen-Unwürdigkeit und Armut kaum zu unterbieten sind. (29.10.2017)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Enge, Frust, Gewalt: Randale in Flüchtlingsheimen
  • Überall, nur nicht hier: Streit um neue Flüchtlingsheime
  • Folgen der Willkommenskultur: Flüchtlings-Chaos auf dem Balkan
  • Unterm Güterzug über den Brenner: Die neue Flüchtlingsroute
  • Spaziergang ins Merkel-Land: Reportage aus dem österreichisch-deutschen Grenzgebiet
  • Profiteure der Krise: Schlepper und ihr Geschäft mit der Ware Mensch
  • Animation: Fünf Fakten gegen Flüchtlingshass
  • Belagerungszustand: Chaos in der Berliner Erstaufnahmestelle
  • Völkerverständigung in Sachen Liebe: Ein Flirtkurs für Flüchtlinge
  • Enttäuschte Flüchtlinge: Ein schwerer Weg bis zur Integration
  • Abgeschoben: Reportage von der Flüchtlingsfront
  • Ortstermin am Verwaltungsgericht: Die Mühen bei der Abschiebung von Asylbewerbern