Drei Jahre in der Hölle
Interview mit einem ehemaligen IS-Kindersoldaten

22.03.2017 - Als Sechsjähriger wurde Akram verschleppt und musste als Kindersoldat drei Jahre für den "Islamischen Staat" kämpfen. Mit Jaafar Abdul Karim spricht der Junge über Gewalt und die Sehnsucht nach seiner Mutter. Mehr über Jaafars Sendung bei der Deutschen Welle erfahren Sie hier.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • IS-Propaganda: Video zeigt offenbar Ausbildung von Kindersoldaten
  • Exklusiv: Interview mit dem 13-jährigen Nadim, der sich beinahe in Kirkuk in die Luft sprengte
  • Jaafars Videoblog #21: "Mein Großvater hatte vier Frauen, ich habe zwei"
  • Jaafars Videoblog #19: "Alles ist anders!"
  • Jaafars Videoblog #18: "Sie ist eine Sklavin des Make-ups"
  • Terrorverdächtiger im Saarland: Per Facebook zum "Islamischen Staat"
  • Jaafars Videoblog #17: "Als Flüchtling werde ich anders angeschaut"
  • Jaafars Videoblog #16: Warum Migranten gegen Migranten sind
  • Jaafars Videoblog #15: "Mehr Medienzirkus als Dialog"
  • Jaafars Videoblog #14 aus Kilis: "Wir wollen Mudschahidin werden"
  • Jaafars Videoblog #13: "Das Essen im Heim würden Tiere nicht anrühren"
  • Jaafars Videoblog #12: Freigekauft aus den Händen des IS