Elf Kilometer in die Tiefe
James Cameron taucht zum Marianengraben

26.03.2012 - Der Titanic-Regisseur und begeisterte Hobby-Ozeanograf James Cameron ist als erster Mensch überhaupt alleine auf den Grund des Mariannengrabens getaucht, der tiefste Punkt liegt rund elf Kilometer unter der Meeresoberfläche.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Blick in die Tiefe: James Cameron zeigt erste Bilder aus dem Marianengraben
  • Camerons Rekordtauchgang: Zurück aus 10.898 Meter Tiefe
  • James Cameron: Von "Terminator" bis "Avatar"
  • Großbritannien: David Cameron und der Brexit
  • Verweigerter Handschlag? Video zeigt viel diskutierte Sarkozy-Cameron-Begegnung
  • Agent im Actiongewitter: Neue Szenen aus "James Bond 007 - Spectre"
  • Britischer Premier Cameron: "Um Himmels willen, Mann, gehen Sie!"
  • "The Disaster Artist": Der schlechteste Film aller Zeiten
  • Weihnachtsinseln: Massenwanderung der Babykrebse
  • Meeresforschung: Minkwale mit Kameras ausgestattet
  • Zukunftsprojekt: Das Flug-Zug-Konzept
  • Training in der Wüste: Wie leben auf dem Mars?