Elf Kilometer in die Tiefe
James Cameron taucht zum Marianengraben

26.03.2012 - Der Titanic-Regisseur und begeisterte Hobby-Ozeanograf James Cameron ist als erster Mensch überhaupt alleine auf den Grund des Mariannengrabens getaucht, der tiefste Punkt liegt rund elf Kilometer unter der Meeresoberfläche.

Zum Artikel

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Camerons Rekordtauchgang: Zurück aus 10.898 Meter Tiefe
  • Blick in die Tiefe: James Cameron zeigt erste Bilder aus dem Marianengraben
  • Neulich beim Schnorcheln: Muräne greift erst Krake, dann Taucher an
  • Augenblick: Wasserläufer
  • Tauchfahrt mit 15 Kameras: Ostseefähre versenkt
  • 31 Tage unter Wasser: Cousteau-Enkel taucht ab
  • "Operation Hailstone": Tauchgang zum Schiffsfriedhof
  • Taucher-Turnier: Brettspiel am Beckenboden
  • In die Tiefe der Geschichte: Taucher finden "Wiesbaden"-Wrack
  • Tauchboot-Expedition: Fahrt in die grüne Finsternis
  • Filmfestival der Grenzgänger: Grandiose Extremsport-Clips
  • Störfall: Radioaktivität aus US-Meiler ausgetreten