Fukushima-Jahrestag (Teil 4)
Der GAU nach dem GAU

12.03.2012 - Shigeharu Aoyama war einer der ersten, der das Kraftwerk in Fukushima besuchen konnte. Der unabhängige Experte berichtete über das Ausmaß der Zerstörung. Sechs Wochen nach der Havarie machte er einmalige Video-Aufnahmen. Wegen der hohen Strahlung auf dem Gelände konnte er sich dort nur kurz im Freien aufhalten. Diese Bilder zeigen Aoyama direkt vor Block vier. (11.03.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Puigdemont-Festnahme: Entscheidung über Auslieferung nach Ostern
  • Prozess gegen Textildiscounter: Trägt KiK die Verantwortung für 260 Tote?
  • Mitten im Wald: Unbekanntes Stück der Berliner Mauer entdeckt
  • Russischer Nervengift-Entwickler: "Natürlich bestreitet der Kreml"
  • Russland vor der Wahl: Geduldet, aber nicht akzeptiert
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Bodycam-Video: US-Polizist nach tödlichen Schüssen entlassen
  • Vor 20 Jahren: Streit um die Fuchsjagd
  • Antisemitismus unter arabischen Jugendlichen: "Du Jude!" als Schimpfwort