Tsunami-Relikt
Japanischer Schiffsanleger an US-Küste gespült

07.06.2012 - Der Tsunami am 11. März 2011 hatte den Schiffsanleger aus Japan ins offene Meer gerissen. 15 Monate später strandet das bisher größte entdeckte Trümmerteil an der US-Westküste.

SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Japan: Erdbeben und Tsunami-Warnung
  • Zweiter Jahrestag: Japaner gedenken Opfer der Tsunamikatastrophe
  • Japan: Bedrückte Feiern zum Ende des Schuljahrs
  • Japans Route 45: Straße der Verwüstung
  • Amateurvideo: So löschte der Tsunami Kesennuma aus
  • Die Todesflut: Hunderte Leichen vor Japans Küste
  • Flutwelle in Japan: Neue Videos zeigen Flucht in letzter Sekunde
  • Fukushima-Katastrophe: Rückkehr in die Sperrzone
  • Luftbilder veröffentlicht: Fukushima, 40 Minuten nach dem Beben
  • Tausende beigesetzt: Massenbegräbnisse in Japan
  • Japan: Alltag im Alptraum
  • Symbol der Hoffnung: Sechzehnjähriger aus Trümmern gerettet