Kanye West besucht Donald Trump
"Er hat's kapiert"

12.10.2018, 07:44 Uhr - Donald Trump lud den Rapper Kanye West ins Weiße Haus ein, doch aus der geplanten PR-Show wurde ein Desaster. Es ist der Beweis, wie tief die politische Debatte in den USA gesunken ist.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Trump und der Alkohol: "Würde ich trinken, wäre ich der Schlimmste"
  • Trump-Territorium Kentucky: Mit Whiskey gegen die Kohlekrise
  • 25 Jahre Brandanschlag in Solingen: "Ich sah, wie die Flammen loderten"
  • Ein Jahr nach G20 in Hamburg: "Zwei große Fragen sind noch nicht geklärt"
  • Jagd auf Nazi-Verbrecher: Ein 95-Jähriger vor dem Jugendrichter
  • Reportage aus Industrie-Stadt: Wie Trump das stählerne Herz Amerikas eroberte
  • Berlin 1968: Wie der Soldat Unger Ost-Berliner Schwulen-Kneipen entdeckte
  • Bayern vor der Wahl: "Ausgerechnet du bei den Grünen?"
  • Seemann mit YouTube-Kanal: Mitten durch die Monsterwellen
  • Unterwegs mit einem Jäger: Darum ist Wild das bessere Fleisch
  • Amateurvideo aus Indonesien: Fließender Müll
  • Rassismusdebatte um Video: Schüler verklagt Washington Post