Referendum in Katalonien
Gummigeschosse gegen Demonstranten

01.10.2017 - Ein politischer Kompromiss ist nicht in Sicht. Hunderte Demonstranten wurden beim Referendum in Katalonien verletzt. Je höher die Beteiligung, desto mehr Gewicht dürfte die Abstimmung haben.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Festgenommener Syrer in Hessen: Widerstand gegen Abschiebung eskaliert
  • Katalonien-Referendum: Verletzte durch Gummigeschosse, Wahlurnen beschlagnahmt
  • Chile: Ausschreitungen bei Studentenprotesten
  • Katalonien-Konflikt: Zusammenstösse zwischen Polizei und Demonstranten
  • Gewalt in Cottbus: Porträt einer verunsicherten Stadt
  • Proteste während AfD-Parteitag: Polizei setzt Wasserwerfer gegen Demonstranten ein
  • Vor Abstimmung: "Es ist eine Schicksalswahl für Katalonien"
  • Erschossene Politikerin: Mord an Stadträtin erschüttert Brasilianer
  • Ehemaliger Uno-Generalsekretär: Kofi Annan ist tot
  • Jesidin flieht aus Deutschland: Die Geschichte einer Überlebenden des IS
  • Auszug aus Telefonmitschnitt: Omarosas Schweigegeld-Vorwurf gegen Trump
  • Andrea Nahles zu Kohleausstieg in der Lausitz: "Macht mir gern Feuer unterm Hintern"