Polizeigewalt bei Katalonien-Referendum
"Sie haben die Menschen die Treppe runtergestoßen!"

02.10.2017, 10:24 Uhr - Mehr als 800 Verletzte hat es am Rande des katalonischen Unabhängigkeits-Referendums gegeben - in einigen Wahllokalen ging die spanische Polizei mit brachialer Härte vor. Ein Augenzeuge schildert seine Erlebnisse.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Ehemalige IS-Hochburg: Die Leichenräumer von Mossul
  • Migranten-Treck an der US-Grenze: Die Stimmung droht zu kippen
  • Waldbrände in Kalifornien: "Es ist wie in einem Kriegsgebiet"
  • Trumps Thanksgiving-Anruf: "Es sind böse Menschen!"
  • Militärschläge in Syrien: Trumps Ansprache im Wortlaut
  • Migration: Spanien ist neues Ziel von Flüchtlingen
  • Überwachung in China: Georg Orwell`s 1984, nur schlimmer
  • "Spurwechsel": Integriert, angestellt - und trotzdem droht die Abschiebung
  • Uno-Resolution: So lief die Uno-Abstimmung zur Waffenruhe in Syrien
  • Trump und die US-Grenze: "Werden sie 10.000 Migranten abknallen?"
  • Seehofers Abschiedsrede: "Verachtet mir die kleinen Leute nicht"
  • Nachfolger von Horst Seehofer: Söder mit 87,4 Prozent zum CSU-Chef gewählt