Fell gefärbt und durchgekaut
Die unglaubliche Geschichte von "Smurf"

02.01.2016 - Ein kleiner Kater hat so viele Bisswunden, dass seine Tierärztin glaubt, er wurde einem Hund als Kau-Spielzeug vorgesetzt. Nur durch Zufall wurde er gerettet.

Mehr zu:
SPIEGEL ONLINE
Empfehlungen zum Video
  • Nach Erdbeben in Italien: Kater Pietro aus Trümmern gerettet
  • Katzenvideo-Preis: And the Golden Kitty goes to...
  • Kampf dem Schmutz: Eine wahrhaft putzige Katze
  • Katze für 100.000 Euro: Australier verkaufen Immobilie inklusive Haustier
  • Rettungsaktion in Chile: Katze bringt sich auf die Palme
  • Grumpy Cat: Miesgelaunte Katze besucht ihre Fans
  • Prost, Herr Bürgermeister! Kater Stubbs feiert 15-jähriges Dienstjubiläum
  • Sperrstunde für Japans Streicheltreffs: Katerstimmung im Katzencafé
  • Katzenzungen: Schlabbern für die Forschung
  • Jaguar-Drillinge: Seltener Nachwuchs im Tierpark Berlin
  • Tier-Messies (6): Tierschützer greifen ein
  • Furchtlose Gen-Mäuse: Keine Angst mehr vor Katzen