Weltraumteleskop geht der Treibstoff aus
Kepler macht schlapp

31.10.2018 - Kepler hat seine Mission im All beendet. Nach neun Jahren ist dem Weltraumteleskop wie erwartet der Treibstoff ausgegangen. Es hat wichtige Erkenntnisse über bewohnbare Planeten geliefert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nasa-Studie: Milliarden bewohnbare Planeten in der Milchstraße
  • Zweite Erde entdeckt? Weltraumteleskop sichtet Planeten
  • Super-Teleskop: Kepler macht Jagd auf die Zweite Erde
  • Wahlkampfauftritt in Florida: Trump in seinem Element
  • Prozess gegen Drogenboss: Ausbrecherkönig "El Chapo"
  • Nach Kollision: Norwegisches Kriegsschiff sinkt weiter
  • Schiffskollision: Havarie in Norwegen
  • Musikstadt Nashville vor den Midterms: "Wir müssen kämpfen"
  • Waldbrände in Kalifornien: Forensiker suchen nach menschlichen Überresten
  • Videoblog "Altes Hirn vs. neue Welt": Warum Langweile gut tut
  • Kommunikation zwischen Koalas: So laut wie ein Elefant (Bitte Ton anschalten!)
  • Rätselhaftes Unterwasser-Wesen: "Feuerwalze" vor Neuseeland gefilmt