Weltraumteleskop geht der Treibstoff aus
Kepler macht schlapp

31.10.2018, 18:48 Uhr - Kepler hat seine Mission im All beendet. Nach neun Jahren ist dem Weltraumteleskop wie erwartet der Treibstoff ausgegangen. Es hat wichtige Erkenntnisse über bewohnbare Planeten geliefert.

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Nasa-Studie: Milliarden bewohnbare Planeten in der Milchstraße
  • Zweite Erde entdeckt? Weltraumteleskop sichtet Planeten
  • Super-Teleskop: Kepler macht Jagd auf die Zweite Erde
  • Mars Mission: Nasa plant neue Rover-Landung für 2021
  • Schiffsunglück vor Korsika: Hunderte Kubikmeter Öl ins Mittelmeer gelaufen
  • Pionierflug zur Sonne: "Die heißeste Mission"
  • Wunderkind Laurent Simons: Mit acht Jahren an die Uni
  • Sojus-Start im Video: Astro-Alex auf dem Weg zur ISS
  • Protest gegen Handynutzung: Emils Kinderdemo
  • SPD-Personalkarussell: Schulz verzichtet auf Außenministerium
  • Video zur Blutmondfindsternis: Wann, wie, weshalb?
  • Naturphänomen in Maine: Was steckt hinter dem Eiskreis?