Terror gegen einen Fußballprofi
Kevin Pezzoni aus dem Verein gemobbt

03.09.2012 - Es ist eines der traurigsten Kapitel in der Geschichte des Profifußballs. Kevin Pezzoni bittet seinen Verein, den 1. FC Köln, um die Auflösung seines Vertrages. Er wurde von Anhängern des Clubs zuvor verfolgt und bedroht.

kicker.tv
Empfehlungen zum Video
  • Mobbing-Opfer Fußballprofi: Ein Betroffener spricht
  • Trainer-Comedy: Stanislawskis satirische Spielanalyse
  • Keine roten Mützen in Stuttgart: Köln zu Gast beim Lieblingsgegner
  • Wegen Gelber Karte: US-Schiedsrichter stirbt nach Angriff durch Fußballer
  • 36 Platzverweise: Fußball-Ausschreitungen in Paraguay
  • DFL demonstriert Geschlossenheit: Fans kündigen neue Proteste an
  • Aufruhr im israelischen Fußball: Brandanschlag auf Beitar Jerusalem
  • Rosen, Fahnen, Schweigemarsch: Niederlande gedenkt totem Linienrichter
  • Lionel Messi: "Ich hatte schon das Schlimmste befürchtet!"
  • Königlicher Paukenschlag: Mourinho angeblich vor dem Abschied
  • Schwergewichts-Weltmeister im Parlament: Vitali Klitschko und die Wahl in der Ukraine
  • Erneute Ausschreitungen in Paraguay: Gewalt bei der Copa Sudamericana