kicker.tv
Kind will Revolution - Streit um Investoren

10.11.2009 - Martin Kind, Vorstandsvorsitzender von Hannover 96, will die „50+1“-Regel abschaffen. Die Regel verhindert die Übernahme der Vereine durch Investoren. Die Bundesliga ist gespalten.

Empfehlungen zum Video
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Treffen mit Macron: "Spiderman" soll französische Staatsbürgerschaft erhalten
  • Frankreich: Streit um besetztes Flughafengelände
  • Fall Skripal und Streit um Diplomaten: Moskau bestellt deutschen Botschafter ein
  • Kate und William: Royal Baby Nummer drei ist da
  • Streit bei den Sozialdemokraten: Sigmar Gabriel rechnet ab
  • ADAC-Video: Crashtest mit Airbag-Kindersitz
  • Meghan & Harry: Rassismus vs. Royal Wedding
  • Orthodoxes Judentum: "Regeln - vom Aufstehen bis zum Schlafengehen"
  • Prozessauftakt nach BVB-Anschlag: Versuchter Mord in 28 Fällen
  • Herrlichs kuriose Schwalbe: "Das sah sicher blöd aus"
  • Neymars WM-Traum: "Ich werde besser vorbereitet sein"