Mega
Das Comeback des Kim Schmitz

21.01.2013 - In Neuseeland hat ein Schwergewicht der Internetbranche ein ungeahntes Comeback gefeiert. Es geht um Kim Schmitz alias Kimble alias Kim Dotcom. Vor einem Jahr wurde Schmitz in einer hollywoodreifen Razzia festgenommen, sein Vermögen eingefroren und der mehr oder weniger legale Online-Dienst Megaupload vom Netz genommen. Doch während alle auf seine Verurteilung warten, hat er schon die nächste Idee, wie man möglichst schnell möglichst viel Kohle machen kann. (20.01.2013)

Zum Artikel

Empfehlungen zum Video
  • Entspannungspolitik: Kim Jong Uns Schwester auf diplomatischer Reise
  • Vor dem ersten Treffen: Was Trump und Kim verbindet
  • Kims Reise nach China: Im Inneren des gepanzerten Luxuszuges
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Uno-Botschafterin plaudert aus: Die Geschichte hinter Trumps "Rocket Man"
  • Italien vor der Wahl: Wer wird das Land regieren?
  • Russland nach der Wahl: Der verstummte Oligarch
  • Historische Gespräche in Pjöngjang: Kim Jong Un trifft Delegation aus Südkorea
  • Vor 20 Jahren: Wahlerfolg der DVU
  • Nah dran, investigativ und authentisch: 30 Jahre SPIEGEL TV
  • Vor 20 Jahren: Die Grünen und der Benzinpreis
  • Kraft und Ausdauer: Die Belastungsgrenzen der Ninja Warrior