Erschossener US-Teenager
Hollywood stoppt Komödien-Trailer

31.03.2012 - Scherze über Bürgerwehren kommen derzeit in den USA schlecht an. Der Grund: Das Mitglied einer solchen Gruppe hatte in Florida den unbewaffneten schwarzen Teenager Trayvon Martin erschossen - Gedenken und Proteste gegen rassismus folgten. 20th Century Fox hat deshalb nun den Trailer für eine Bürgerwehr-Komödie zurückgezogen, die lange vor dem Todesschuss entstand.

Empfehlungen zum Video
  • Kopf und Kragen riskiert: Protestler stoppt Ruderregatta
  • Video zeigt ungewöhnliche Verfolgungsjagd: Autofahrerin stoppt rasenden Polizisten
  • Legendärer US-Komiker: Jerry Lewis ist tot
  • Komödie "Bad Moms 2": Eine doppelte Portion Mutter
  • Hollywood-Protest gegen Scharia in Brunei: "Stoppt den Sultan"
  • SPD-Parteitag: So lief der Tag der Entscheidung
  • Parteitag: SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit der Union
  • SPD-Parteitag: "Das ist ein ziemlich ehrliches Ergebnis"
  • Women's March: Hunderttausende protestieren gegen Trump
  • SPD-Parteitag: Juso-Chef Kühnert will GroKo verhindern
  • Schulz auf SPD-Parteitag: Kampf um die GroKo-Gespräche
  • SPD-Parteitag: "Wo ist denn unser Selbstbewusstsein?"
  • Videoanalyse zu 1 Jahr Trump: So viel Obama hat Trump kaputt gemacht