Erschossener US-Teenager
Hollywood stoppt Komödien-Trailer

31.03.2012 - Scherze über Bürgerwehren kommen derzeit in den USA schlecht an. Der Grund: Das Mitglied einer solchen Gruppe hatte in Florida den unbewaffneten schwarzen Teenager Trayvon Martin erschossen - Gedenken und Proteste gegen rassismus folgten. 20th Century Fox hat deshalb nun den Trailer für eine Bürgerwehr-Komödie zurückgezogen, die lange vor dem Todesschuss entstand.

Empfehlungen zum Video
  • Skulptur in Hollywood: Weinstein auf der "Casting Couch"
  • Hollywood-Star: Javier Bardem wirbt für Schutz der Antarktis
  • "The Disaster Artist": Der schlechteste Film aller Zeiten
  • Vor der Oscar-Verleihung: "Bitte anziehen, was ihr wollt"
  • "Shape of Water - Das Flüstern des Wassers": Rendezvous mit einem Monster
  • Football Leaks: Das System Messi
  • Football Leaks: Das System Messi
  • Football Leaks: Das System Messi
  • Die Macrons im Weißen Haus: Zur Begrüßung eine Eiche
  • Macron - Trump: So liefen die bisherigen Treffen
  • 20 Jahre Haft für Salah Abdeslam: Islamist verurteilt
  • Videoanalyse zum Parteitag: "Die Stimmung zeigt, wie unsicher die SPD ist"