Kleine Anfrage beim Senat
Nur 29 Prostituierte in Hamburg?

29.10.2012 - Als Prostitution bezeichnet man "sexuelle Handlungen gegen Entgelt". Bisher dachte man immer, dass Hamburg in diesem Wirtschaftszweig führend ist. Doch weit gefehlt: Die meisten der leichtbekleideten Damen, die zufällig auf der Reeperbahn spazierengehen, sind gar keine Prostituierten. In Wahrheit gibt es nur 29. Die anderen 2500 Huren haben laut Gewerbeschein mit Sex nichts am Hut. Das glauben Sie nicht? Dann fragen Sie doch den Hamburger Senat. Der gibt das sogar schriftlich heraus. (28.10.2012)

SPIEGEL TV
Empfehlungen zum Video
  • Europas Hurenhaus: Prostitution und Frauenhandel in Deutschland (Teil 1)
  • Europas Hurenhaus: Prostitution und Frauenhandel in Deutschland (Teil 3)
  • Europas Hurenhaus: Prostitution und Frauenhandel in Deutschland (Teil 2)
  • 1. Mai in Hamburg: Missglückter Einsatz der Reiterstaffel
  • Zutritt verboten! Hamburg vertreibt seine Obdachlosen
  • Soziales Notstandsgebiet: Hamburgs gescheiterte Wohnungsbau-Politik
  • Gefahrengebiet Hamburg: Kampf um den Kiez
  • "Ich dachte, wir sterben!": Flüchtlinge und ihr Kampf um ein besseres Leben
  • Trotz Kameraüberwachung: Taschendiebe auf Raubzügen
  • Drogenhandel, Diebstahl, Körperverletzung: Unterwegs mit unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen
  • Mann ohne Gedächtnis: Herr Maier sucht sich selbst
  • Wenn der Entmieter klingelt: Wohnst Du noch?