Kleine Anfrage beim Senat
Nur 29 Prostituierte in Hamburg?

29.10.2012 - Als Prostitution bezeichnet man "sexuelle Handlungen gegen Entgelt". Bisher dachte man immer, dass Hamburg in diesem Wirtschaftszweig führend ist. Doch weit gefehlt: Die meisten der leichtbekleideten Damen, die zufällig auf der Reeperbahn spazierengehen, sind gar keine Prostituierten. In Wahrheit gibt es nur 29. Die anderen 2500 Huren haben laut Gewerbeschein mit Sex nichts am Hut. Das glauben Sie nicht? Dann fragen Sie doch den Hamburger Senat. Der gibt das sogar schriftlich heraus. (28.10.2012)

Empfehlungen zum Video
  • Hamburg vor dem ersten Abstieg: "Da hängen viele Arbeitsplätze dran"
  • Überwachungsvideo aus London: Eisbrocken verfehlt Mann nur knapp
  • Super-Bowl-Werbung: "Ein bisschen wie im Wahlkampf"
  • Pendeln in München: "Es platzt aus allen Nähten"
  • Schwanger auf Sylt: Zur Geburt musst du aufs Festland
  • Nur Bedürftige mit deutschem Pass? "Tafel"-Gründerin distanziert sich
  • Shadia, 17 Jahre, Jemen: "Ich weinte, als Steine auf mich herabfielen"
  • Verkehr: Schmalspurautos gegen Stauprobleme
  • Ausrüstungsmängel bei der Bundeswehr: Bedingt einsatzbereit?
  • Hausbesetzer auf Mallorca: Hamburger holt sich seine Finca zurück
  • Frust auf beiden Seiten: Sigmaringen und die Flüchtlinge
  • Die Gesichtsretter: Deutsche Ärzte operieren missgebildete Kinder in Manila