Koalitionsrunde
Verzagt, vertagt

14.10.2009 - Zum dritten Mal setzt sich die künftige Koalition in Berlin an den Verhandlungstisch. Wann ihre Wähler sich über "mehr netto vom brutto" freuen dürfen, dazu dringt bislang nichts nach draußen. Statt dessen: eine Entscheidung zum Schonvermögen von Hartz-IV-Empfängern.

Empfehlungen zum Video
  • Diesel-Urteil vertagt: "Richter sind genervt, dass sie entscheiden müssen"
  • Fünf-Sterne-Fest in Rom: "Das ist keine Koalition mit Lega, nur ein Vertrag"
  • Italiens Unternehmer über die neue Regierung: "Ich habe größte Zuversicht"
  • Regierungswechsel in Spanien: Premier Rajoy verliert Misstrauensvotum
  • EU-Kommissionschef Juncker: "Italien braucht weniger Korruption"
  • Videoumfrage aus Italien: "Diese Parteien sind nicht in der Lage, ein Land zu führen"
  • Ukraine: Russischer Journalist in Kiew erschossen
  • Nordkoreanisches Testgelände: CNN-Reporter berichtet über Sprengung
  • Bamf-Affäre: Seehofer verspricht Transparenz
  • Nashville: Donald Trump wettert gegen Mexiko und Einwanderer
  • Erdogan gewinnt Präsidentschaftswahl: Wahlen in der Türkei
  • Demonstration für Kohleausstieg: "Die Bundesregierung hat sich blamiert"